Anfrage | Impressum | RSS | Über uns | Partner | Sitemap | SEO Lexikon
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

Das Google Florida Update

Spektakuläres Google Update mit erdrutschartigen Veränderungen ...

Angefangen hat das Google Update "Florida" für viele Webmaster & einige meiner SEO-Kollegen (zum Teil mit Einzelwörtern waren auch Kunden von mir betroffen) am 16ten November 2003 im englischen Sprachraum .

Da ich leider sehr zeitlich eingeschränkt bin, habe ich probeweise einen sehr interessanten Bericht eines amerikanischen Authors namens Phil Craven zu diesem ersten spektakulären Update hier eingestellt, welcher sich zumindest im englischen mit meinen Erkenntnissen und Theorien deckt.
Das Google Übersetzungstool hat jedoch einige sehr eigenwillige Formulierungen hervorgebracht, weswegen ich jedem Interessierten & des englischen Mächtigen nur den Original-Artikel zum Florida Update empfehlen kann ;-)

Wundern Sie sich bitte nicht über das holperige Deutsch, dieser Text wurde mit dem automatischen Übersetzungsprogramm von Google übersetzt...no further comments...;-) Hier die "sehr kreative" Übersetzung des Google Übersetzungstools:

Googles "Florida" Update, 3. Dezember 2003

An November 16. 2003, Google begann ein Update (das Floridaupdate) das einen verhängnisvollen Effekt für eine sehr große Anzahl von websites und, im Prozeß hatte, Search Engine Optimierung auf seinem Kopf drehte. Er ist gibt alphabetische Namen zu den Updates Google in der gleichen Weise üblich, daß Namen zu den Hurrikanen gegeben werden, und dieses wurde bekannt als "Florida".

In einer Nußschale eine beträchtliche Anzahl von Seiten, von denen viele an oder nahe der Oberseite der Resultate während einer sehr langen Zeit geordnet hatten, einfach zusammen verschwunden von den Resultaten. Auch die Qualität (Bedeutung) der Resultate für ein großes viele Suchen wurde verringert. Anstatt Googles der üblichen relevanten Resultate finden wir jetzt Seiten verzeichnet, die Wegthema sind, oder ihre Aufthemaanschlüsse sind sehr tenuous, die wenigen zu sagen.

Die Theorien über das Floridaupdate
Die verschiedenen Suchmaschinen bezogenen Gemeinschaften auf dem Netz stiegen in Schnellgang ein, zu versuchen und darzustellen, was Änderungen Google vorgenommen hatte, um solche verhängnisvolle Effekte zu verursachen.

SEO-Filter (Search Engine Optimierungsfilter - Suchmaschinen Optimierungsfilter)
Eine der Haupttheorien, die vorgebracht wurden und die, zu der Zeit des Schreibens, noch von den vielen oder meisten Leuten geglaubt wird, ist, daß Google einen ' seofilter ' eingeführt hatte. Die Idee ist, daß, wenn eine Suchfrage gebildet wird, Google einen Satz Seiten erhält, die die Frage zusammenbringen und dann den seofilter an jeder von ihnen anwendet. Alle mögliche Seiten, die gefunden werden, um die Schwelle ' des zulässigen ' seo zu übersteigen, werden von den Resultaten fallengelassen. Die ist eine kurze Zusammenfassung der Theorie.

Zuerst mochte mich diese Idee, weil sie vollkommenes sinnvoll ist, damit eine Search Engine sie tut. Aber ich sah Seiten, die noch in den oberen 10 geordnet wurden und die sehr gut für die searchterms optimiert wurden, daß sie für geordnet wurden. Wenn ein seofilter angewendet wurde, würden sie nicht an allen verzeichnet worden sein. Auch viele Seiten, die nicht SEOed in jeder Hinsicht sind, wurden von den Rankings fallengelassen.

Liste Searchterm
Leute stellten fest, daß dieser seofilter an etwas searchterms aber nicht an anderen angewendet wurde, also entschieden sie, daß Google eine Liste von searchterms beibehält, um den Filter an anzuwenden. Ich mochte nie diese Idee, weil sie mir viel sinnvoll nicht ist. Wenn ein seofilter an einigen Suchen schnell angewendet werden kann, kann er angewandt zu allen Suchen schnell.

LocalRank
Eine andere Idee, die Einfluß genommen hat, ist dieses Google haben eingeführt LocalRank. LocalRank ist eine Methode des Änderns der Ranking, die auf dem interconnectivity zwischen den Seiten basieren, die vorgewählt worden sind geordnet zu werden. D.h. Seiten im vorgewählten Satz, der werden mit von anderen Seiten im vorgewählten Satz, werden geordnet in hohem Grade verbunden. (Google nahm einem Patent auf LocalRank früh dieses Jahr heraus). Aber diese Idee kann nicht recht sein. Eine kurze Studie von LocalRank zeigt, daß die Technik Seiten nicht von den Resultaten fallenläßt, wie der Floridaalgorithmus. Sie ordnet sie bloß neu.

Kommerzielle Liste

Es wurde beachtet, daß viele Suchresultate in Richtung zu den Informationsseiten voreingenommen waren- und kommerzielle Seiten entweder nach unten den Rankings fallengelassen oder bewogen wurden. diesem entsprang die Theorie, daß Google eine Liste von "Geld-Wörtern" beibehält, und die Rankings der Suchen ändernd, die für jene Wörter, damit informative Seiten und nahe an der Oberseite angezeigt werden, anstatt Werbung eine erfolgt sind.

Google verkauft das Annoncieren und das ADS werden auf die Suchresultatsseiten gesetzt. Jedesmal wenn eine Person an ein des ADS klickt, erhält Google durch den Anzeigenkunden zahlend. In einigen Märkten sind die Kosten pro Klicken sehr kostspielig und die Idee des Fallenlassens der kommerziellen Seiten von den Resultaten oder des Senkens ihrer Rankings, wenn ein Geld-Wort an soll kommerzielle Aufstellungsorte herauf die Kosten jedes Klickens dadurch in annoncieren, in sich setzen und in das Lassen von Google zwingen Geld viel mehr verdienen gesucht wird.

Anmerkung zu den oben genannten Theorien

Alle oben genannten Theorien basieren auf der Idee, der, wenn eine Suchfrage empfangen wird, Google einen Satz Resultate kompiliert und sie dann auf die eine oder andere Weise ändert, bevor er sie als die Suchresultate darstellt. Alle oben genannten Theorien basieren auf der Voraussetzung, daß Google den Resultatssatz ändert. Ich bin überzeugt, daß alle oben genannten Theorien falsch sind, da wir sehen.

Aufhalten

Schließlich gibt es eine Theorie, die nichts hat, zu tun mit, wie die eingestellten Resultate kompiliert wird. Google hat das Aufhalten eingeführt, das bedeutet, daß, in einer Suchfrage, Google Wörter des gleichen Wort-Stammes zusammenbringt; z.B. Getränk ist der Stamm des Getränks, die Getränke und trinkt, Trinker und Trinker. Bis jetzt ist dieses nicht eine Theorie - es ist eine Tatsache, weil Sagen Google es auf ihrem website. Die Theorie ist die und hält erklärt alle Floridaeffekte auf. Wie die anderen Theorien zeige ich, warum diese nicht recht sein kann.

Beweis
Es gibt eine Anzahl von Beweisen (Floridaeffekte) daß in die Resultate gesehen werden, aber ich steige nicht in Detail über sie alles ein. Einteiler des Beweises, den jeder zu den Zusammenfassungen sprang, ist ungefähr die Tatsache, daß Sie die Suchen ändern können, um unterschiedliche Resultate zu produzieren. Zum Beispiel zeigt eine Suche nach "britischen Feiertagen" (ohne Anführungsstriche) einen Satz von den Resultaten, aber, wenn Sie Google, erklären Seiten nicht mit einzuschließen, die ein Unsinnswort enthalten, z.B.. "britische Feiertage - asdqwezxc" (ohne Anführungsstriche), erhalten Sie einen anderen Satz Resultate für einige Suchen, aber nicht für andere. Auch die Resultate mit - Unsinnswort schaute dasselbe, die sie waren, bevor das Update anfing, folglich schienen sie, die Resultate zu sein, bevor ein Filter angewendet wurde.

Dieses ist, was die führenden Leute zum oben Kommen mit der Idee einer Liste von searchterms oder der Liste von Geld-Wörtern; d.h. wird ein Filter an einigen Suchen aber nicht an anderen angewendet. Es wurde daß der Satz von Resultaten ohne das geglaubt - Unsinnswort (die normalen Resultate) wurden vom Satz abgeleitet, der mit produziert wurde - Unsinnswort. Aber der war ein Fehler.

Was wirklich geschah
Obgleich Resultatszustand Google wieviele Gleiche für ein searchterm gefunden wurde (z.B. "1 - 10 von ungefähr 2.354.000"), sie nur ein Maximum von 1000 Resultaten zeigt. Ich entschied, die gesamten Sätze der produzierten Resultate, mit und ohne dem - Unsinnswort zu vergleichen und vergleiche sie, um zu sehen, wenn ich entdecken könnte, warum eine Seite heraus gefiltert würde und warum andere Seiten es zur Oberseite bildeten. Ich tat sie mit einer Anzahl von searchterms und ich war sehr überrascht, daß in einigen Fällen über 80% der Resultate zu finden war gefiltert worden heraus und ersetzt worden durch andere Resultate. Dann stellte ich fest, daß die zwei Sätze von Resultaten vollständig unterschiedlich waren - die gefilterten Sätze wurden nicht von den ungefilterten Sätzen abgeleitet.

Die Partner in jedem Paar Resultatssätzen waren vollständig unterschiedlich. ' filterte ' einstellen enthielt nicht, was vom ' ungefilterten ' einstellte gelassen wurde und sehr niedrige Rankingseiten im ' ungefilterten ' erhaltene sehr hohe Ranking in ' gefiltert ' einstellten einstellten. Ich sah eine Seite, zum Beispiel die an ungefiltertes #800+ und #1 geordnet wurde, filterte. Das kann nicht mit einem einfachen Filter geschehen. Es kann nicht Over springen die anderen Seiten, die nicht heraus gefiltert wurden. Alle Theorien über verschiedene Arten Filter und Listen waren falsch, weil sie ganz annahmen, daß der Resultatssatz immer in der gleichen Weise, unabhängig davon das searchterm von kompiliert wird und dann durch Filter von geändert. Der ist offenbar nicht der Fall.

Sie unvermeidlich, daß die Maschine Google jetzt kompiliert, ergibt die Suche für unterschiedliche Fragen in den unterschiedlichen Weisen. Für einige Fragen kompiliert sie sie im One-way, und für andere kompiliert sie sie in einer anderen Weise. Die unterschiedlichen Resultatssätze liegen nicht an den Filtern, sie werden kompiliert einfach anders als an erster Stelle. D.h. stellte das Resultat ohne das - Unsinnswort und der Resultatssatz mit - Unsinnswort werden kompiliert in den unterschiedlichen Weisen und werden bezogen nicht miteinander ein, wie die Filtertheorien vorschlagen. Ein Satz ist nicht das Resultat der Entstörung des anderen Satzes.

Die grundlegendste Änderung, die Google mit dem Floridaupdate vornahm, ist, daß sie jetzt die Resultate kompilieren, die für die neuen Resultate in einer anderen Weise eingestellt werden, als sie tat vorher.

Das ist, was alle vorhergehenden Theorien beschmutzen nicht konnten. Die Frage jetzt, wie ist Google kompiliert die neuen eingestellten Resultate?

Zurück 1999, wurde ein System für die Bestimmung der Rankings der Seiten von Krishna Bharat begriffen und geprüft. Sein Papier über es ist hier . Er benannte seine Search Engine "Hilltop". Zu der Zeit als er das Papier schrieb, war seine Adresse Adresse Google, und Leute haben häufig sich gewundert, wenn Google das System Hilltop einführen konnte.

Hilltop setzt ein ' sachverständiges ' System ein, um Seiten zu ordnen. Es kompiliert einen Index der sachverständigen Netzseiten - diese sind Seiten, die mehrfache Verbindungen zu anderen Seiten auf dem Netz des gleichen Themas enthalten. Die Seiten, die oben in den Rankings beenden, sind die, daß die sachverständigen Seiten mit verbinden. Selbstverständlich gibt es viel mehr zu ihm als das, aber es gibt die allgemeine Idee. Hilltop wurde 1999 geschrieben und, wenn Google es eingeführt haben, haben sie es ohne Zweifel seit damals entwickelt. Allerdings kann jeder Effekt, den das Floridaupdate verursacht hat, einer Hilltop-Art, Experte-gegründetes System zugeschrieben werden. Eine wichtige zu merkende Sache ist, daß das ' sachverständige ' System nicht einen Satz Resultate für alle Suchfragen verursachen kann. Sie kann einen Satz für Fragen einer allgemeineren Natur nur verursachen.

Wir sehen viele Suchresultate, das enthielten einmal die nützlichen kommerziellen Aufstellungsorte und jetzt enthalten viel mehr in der Weise der Informations- oder Berechtigungsseiten. Das ist, weil sachverständige Seiten ein bedeutendes tendancy zum Zeigen auf Informationsseiten haben würden. Wir sehen daß die Resultate mit und ohne - Unsinnswort sind manchmal unterschiedlich und manchmal dieselben. Das ist, weil ein Expertensystem nicht alle Suchfragen anfassen kann, als die Papierzustände Krishna Bharat. Wenn es nicht einen Satz Resultate produzieren kann, Googles tun normale Einheiten ihn anstatt. Wir sehen, daß ein großes viele Hauptseiten von den Resultaten verschwunden sind (das die erste Sache war, die jeder beachtet). Sie ist, weil sachverständige Seiten viel wahrscheinlicher sind, auf die inneren Seiten zu zeigen, die die Informationen enthalten, die zu den Hauptseiten. Jeder Effekt, den wir in die Suchresultate sehen, kann einem Expertensystem wie Hilltop zugeschrieben werden ...

 

Leider hat es Google Übersetzungstool hier wohl aufgrund der Seitenlänge nicht weiter geschafft....die letzten Erkenntnisse sind jetzt doch auf englisch "fällig".

Die wichtigsten Google Updates von 2003 bis 2005:

  • Google Florida Update
    Das Florida Update begann am 16ten November 2003 auf Google.com ...
  • Google Austin Update
    Das Austin Update war das Nachbeben des Florida Updates in Deutschland am 25ten Februar 2004 ...
  • Google Brandy Update
    Das Brandy Update hat Effekte von Florida & Austin 2004 wieder etwas zurückgenommen ...
  • Google Allegra Update
    Das Allegra Update brachte Anfang 2005 einige Google Algorithmus Änderungen ...
  • Google Bourbon Update
    Das Bourbon Update brachte für eine Woche Leben in die einschlägigen SEO Foren ...
  • Google Jagger Update
    Mit dem Jagger Update kamen die bisher größten Algorithmus-Änderungen in der Google Geschichte ...

Nach oben Nach oben

Sie haben Fragen zu Google Updates? Wir geben Antworten.
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!

© Copyright by Profi-Ranking | 2000-2017

Suche

SEO & Google Blog News

Sie möchten in Bezug auf Google Updates, Ranking Kriterien & Suchmaschinen Optimierung up2date sein?

Abonnieren Sie den RSS-Feed meines SEO Blog um SEO News & Google Algorithmus Updates zeitnah zu verfolgen.