Anfrage | Impressum | RSS | Über uns | Partner | Sitemap | SEO Lexikon
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

Die automatische Weiterleitung bei der Suchmaschinenoptimierung...

Die automatische Weiterleitung per Javascript von Doorwaypages auf das eigentliche Ziel-Angebot ist nach wie vor eine funktionierende Methode, welche von SEO´s eingesetzt wird, um Besucher aus Suchmaschinen von speziell optimierten Seiten ohne eigenes Zutun des Surfers weiter auf das eigentlich beworbene Angebot zu leiten. Dies ist meist eher fragwürdig.

Solange das Ganze im Sinne des Suchenden ist, könnte man dies eventuell noch als "einigermassen sinnvoll" im Rahmen einiger Online-Marketing Konzepte einstufen - allerdings wurde die Technik bereits von Beginn an oft dazu genutzt, mit vermeintlich interessanten Doorwaypages auf völlig themenfremde Angebote (Dialer, Sex-Angebote, Casinos etc.) weiterzuleiten.

Der Klassiker in diesem Bereich ist eine Weiterleitung mit extern angebundener Javascript-Datei, welche mit dem Befehl "eval" in einzelne Bestandteile zerlegt ist:

var str1 = "locat";
var str2 = "ion.repl";
var str3 = "ace('http://www.suchmaschinen";
var str4 = "-optimierung.ziel)";
eval(str1+str2+str3+str4);

Obwohl der Einsatz von Doorwaypages von Google sogar explizit unerwünscht ist (siehe Google Webmaster Guidelines) wurde bisher von Google nichts effektives dagegen unternommen, da der Index nach wie vor voll mit derartigen und auch noch aufwändigeren Javascript Konstruktionen ist.

Wer ruhig schlafen und sein online-Business nicht gefährden möchte, sollte auf automatische Weiterleitungen verzichten und lieber den Weg des größeren Zeitaufwand gehen und relevante sichtbare Content-Seiten erstellen.

Google wird diese Weiterleitungen eines Tages mit Sicherheit höchstwahrscheinlich erkennen können, bis dahin droht zumindest unter Umständen schon jetzt der manuelle Ausschluss der Seiten, wenn Sie ein Mitbewerber über den Google-Spam-Report "anschwärzt".

Wer es nicht glauben möchte, daß automatische JS-Weiterleitungen auch heute (April 2005) noch problemlos funktionieren, kann ja einfach mal mit dem Firefox-Browser und abgeschaltetem Javascript den Google-Index betrachten - da tun sich neue Welten und ein normalerweise automatisch weiterleitender "Parallel-Index" auf

Da das Ganze auch nach wie vor mit relativ günstigen Standard-Software-Lösungen funktioniert ("dwindex.html" in der Suche bei Google eingeben und die Treffer ohne Javascript betrachten), lässt vermuten, daß Google entweder ein Herz für Hobby-SEO´s oder deutsche Software-Hersteller haben muss oder bisher keine geeigneten Automatismen gefunden hat dies zu unterbinden...;-))

Für weitere Informationen zu "automatischen Weiterleitung Suchmaschinen" können Sie über dieses Google-Suchfeld entweder unsere komplette URL incl. aller Subdomains durchsuchen, oder auch das Web...

Google
 
www.profi-ranking.de Web

© Copyright by Profi-Ranking | 2000-2017

Suche

SEO Blog News