Anfrage | Impressum | RSS | Über uns | Partner | Sitemap | SEO Lexikon
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

Webkataloge

Der Begriff Webkatalog steht für ein Online-Verzeichnis, welches nach thematischen Rubriken gegliedert ist. Man unterscheidet grundlegend zwischen kostenpflichtigen & kostenlosen Webkatalogen. Bei den kostenlosen Webkatalogen kann man zwischen Webkatalogen mit oder ohne Backlinkflicht unterscheiden.

Einer der ersten bekannten Webkataloge war das Yahoo Verzeichnis, der größte editoriell betreute Webkatalog ist das ODP (Open Directory Project) unter dmoz.org. Die Daten des ODP nutzt auch Google für das eigene Google Verzeichnis.

Bis etwa 2004 hat es noch ausgereicht, sich in entsprechend viele Webkataloge in themenrelevanten Rubriken einzutragen, um in Google durch die Verlinkungen unter den Top-10 platziert zu sein.

In den letzten Jahren hat Google die Backlinks aus den meisten Webkatalogen hinsichtlich Linkjuice etwas abgewertet, so daß man durch Webkatalog-Linkaufbau allein nur noch in weniger umkämpften Branchen oder lokalen Suchergebnissen die gewünschten Google Ergebnisse erreichen kann.

Um eine hohe Abdeckung vieler IP-Verlinkungen als Grundlage für einen weitreichenden Linkaufbau zu schaffen, sind Webkatalog Einträge allerdings auch heute noch ein adäquates SEO-Mittel - zumindest wenn der Webkatalog Eintrag entsprechend sorgfältig umgesetzt wird.

© Copyright by Profi-Ranking | 2000-2017

Suche

SEO Blog News