Anfrage | Impressum | RSS | Über uns | Partner | Sitemap | SEO Lexikon
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

Reziproker Linktausch

Als reziproker Linktausch (= umgekehrter Linktausch) wird die direkte Hin&Her Verlinkung zwischen zwei Domains bezeichnet. Domain A verlinkt hierbei auf Domain B, Domain B verlinkt zurück auf Domain A.

Bis etwa etwa Anfang 2007 war es ziemlich unproblematisch diese Art der Verlinkung zur Google Suchmaschinenoptimierung einzusetzen, wenn man ein gutes Mischungsverhältnis mit Oneway Verlinkungen umgesetzt hat.

Seit 2007 scheint es so zu sein, dass Google reziproke Verlinkungen & die daraus resultierenden Backlinks bei der Ranking Bewertung deutlich weniger stark berücksichtigt als zuvor. Vermeiden Sie daher zur Google Suchmaschinenoptimierung die reziproke Verlinkung weitestgehend! Entgegen einiger Aussagen in einschlägigen Foren ist die reziproke Verlinkung jedoch nicht schädlich! Sie funktioniert lediglich nicht mehr so effektiv wie früher.

Wenn Sie also Linktausch mit einem Webmaster umsetzen möchten, sollten Sie einen Linktausch "um die Ecke" anstreben, d.h. mindestens einer der Webmaster muss 2 Domains betreiben.

Bedeutet z.B.: Domain A (Sie) verlinkt auf Domain B (Linktausch-Partner), Domain B (Linktausch-Partner) verlinkt auf Domain C (Sie).

Noch idealer wäre: Domain A (Sie) verlinkt auf Domain B (Linktausch-Partner), Domain C (Linktausch-Partner) verlinkt auf Domain D (Sie).

 

© Copyright by Profi-Ranking | 2000-2017

Suche

SEO Blog News