Anfrage | Impressum | RSS | Über uns | Partner | Sitemap | SEO Lexikon
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

Google Desktop Suche

Nachdem der Beta-Test für die englischsprachige Version von "Google Desktop Search" Anfang März 2005 abgeschlossen wurde, steht zeitgleich jetzt auch eine Beta-Version der Freeware mit deutscher Benutzer-Oberfläche zum Download zur Verfügung.

Der Funktionsumfang der deutschen Beta-Version scheint exakt dem englischen Original zu entsprechen - besonders interessant ist auch die Nutzungsmöglichkeit der bereits bestehenden, meist englischsprachigen, Plug-Ins. Download der Freeware: Google Desktop Suche deutsch

Mit der Google Desktop Volltext-Suche können Sie die meisten gebräuchlichen Datei-Arten auf internen Festplatten und Dateien auf zugeordneten Laufwerken oder auch auf Netzlaufwerken durchsuchen lassen.

Sie können auf ihrem Rechner z.B. nach Text in .pdf-, .txt-, .html-, Microsoft Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien, nach Metadaten von Audio- oder Videodateien (z. B. Infos zu Interpret/Album), sowie nach den Dateinamen für beinahe alle weiteren Datei-Arten suchen.

Nachdem Sie die Google Desktop Suche auf Ihren Rechner geladen haben, erstellt die Freeware automatisch einen Gesamt-Such-Index all Ihrer auffindbaren verwertbaren Daten/Dokumente. Das erste Anlegen des Such-Index kann je nach Menge der zu indizierenden Dateien eventuell auch einige Stunden Zeit in Anspruch nehmen - daher die Erst-Indexierung am besten nach Feierabend starten. Dieser dann erzeugte Such-Index wird auf Ihrem Rechner gespeichert.

Über ein Icon in der Windows-Taskleiste lässt sich die Google Desktop Suche aufrufen. Die Möglichkeit eine Suchfeld in die Windows-Taskleiste oder an beliebiger Stelle auf dem Desktop einzubinden besteht ebenfalls.
Unabhängig können Sie auch die "normale" Online-Suche von Google nutzen, da die Ergebnisse, der bei der Desktop-Suche bereits indizierten Treffer zu ihrer Suchanfrage, dort automatisch ganz oben eingefügt werden.

Die Suche nach Offline-Informationen auf ihrem Rechner wird dadurch ähnlich einfach, wie die Suche mit der gewohnten Google Online-Suche.

Die Google Desktop Suche aktualisiert sich (für die meisten Dateitypen) fortlaufend selbstständig, das bedeutet z.B., daß neu heruntergeladenen Mails bereits nach wenigen Sekunden auch über die Desktop-Suche angezeigt werden.

Die Resultate der Desktop Suche können auch in separaten Übersichten dargestellt werden. Beispielsweise werden alle Mail-Nachrichten, die thematisch zusammengehören, in einem einzigen Suchergebnis dargestellt.

Auch wenn Sie offline sind, können Sie sich ältere Versionen von Dokumenten oder auch von Webseiten anschauen, da die Google Desktop Suche Kopien aller betrachteten online Dokumente (Internet Explorer, Mozilla, Firefox und Netscape werden unterstützt) in einem Cache ablegt.

Die Desktop Suche von Google kann mithilfe verschiedenster Plugins bereits stark erweitert werden.
Es existiert beispielsweise die Möglichkeit, entfernte über das Internet erreichbare Rechner oder PDA´s zu durchsuchen, der Suchfunktion weitere Dateiformate hinzuzufügen oder den eigenen GMail-Account direkt über die Desktop-Suche abzufragen.

Sehr viele Erweiterungen/Plugins für die Google-Desktop-Suche finden Sie unter: http://desktop.google.com/plugins.html

Fazit: die Google Desktop-Suche ist mir zwar aufgrund einiger noch offener Fragen zur Datensicherheit "noch nicht ganz geheuer", bietet aber auf jeden Fall viele Vorteile gegenüber den integrierten Suchmöglichkeiten auf Windows-Systemen (z.B. durch den unter Windows integrierten Explorer zur Desktop-Suche), da die Desktop-Suche von Google im Hintergrund immer automatisch indiziert und bei einer Suchanfrage nur noch auf den bereits erstellten Such-Index zugreifen muss.

Suchergebnisse sind aus diesem Grunde um ein Vielfaches schneller anzeigbar, als über den MS-Explorer, der je nach Datenmenge bis zu einigen Stunden für eine Suche benötigen kann.

Eine ebenfalls kostenlose und sehr gute Alternative zum Durchsuchen ihres Rechners ist die Copernic Desktop Search (welche ich benutze und für mich als am besten geeignete einschätze...;-))), sowie die von MSN, seit Neuestem ebenfalls nicht mehr Beta-Version und kostenlos, angebotene Desktop-Suche.

Die seit Mai 2005 angebotene finale Version der MSN Desktop-Suche enthält Toolbars für Outlook (ab Version 2000), für den Internet- und Windows-Explorer, sowie für die Windows Taskbar.

Die Deskbar-Suche ist bei MSN in der sog. "MSN Toolbar Suite" enthalten (bisher nur englische Version) und verfügt daher auch über einen Popup-Blocker sowie eine Funktion zum vereinfachten Ausfüllen von Online-Formularen.

Als einzelne Software wird die Desktop-Suche von MSN leider bisher nicht angeboten, Erweiterungen der Suche für weitere Datei-Typen finden Sie unter MSN Desktop-Suche Plug-Ins

Presseberichte zur Google Desktop-Suche:

Autor Jörg Schieb, Handelsblatt - 10. März 2005

So geht es leichter - Infos auf der Festplatte finden

„(…) Google hat jetzt seine Desktop-Suchmaschine, die bislang nur als Beta-Version verfügbar war, offiziell freigegeben und dabei auch gleich erweitert. Die Software durchsucht neben Word-, Excel-, Power-Point-, E-Mail- und Textdateien nun auch pdf- und Musik- sowie Video-Dateien auf der Festplatte. Außerdem werden von dem Programm, (…) nicht mehr nur der Internet Explorer und Outlook Express/Outlook unterstützt, sondern ebenfalls Firefox, Mozilla, Netscape und Thunderbird.“

Financial Times Deutschland - 7. März 2005

Google startet Desktop-Suche

„(…) Die Anwendung mit dem Namen „Desktop Search 1.0“ ermöglicht Nutzern neuerer Windows-Versionen, text-, Bild-, Musik-, Video- und PDF-Dateien auf der eigenen Festplatte nach Stichworten zu durchforsten. (…)“


Internet Magazin - 3. März 2005

Google Desktop Search Beta

„Von Google stammt die kostenlose Windows-Software Google Desktop Search. Das nur 450 Kilobyte große Programm wird per Browser bedient und lässt sich mit dem Internet Explorer und mit Firefox nutzen. (…) die im Browser dargestellte Desktop-Suche sieht fast wie Internet-Google selbst aus.

Auch die Suchergebnisse werden praktisch genauso wie bei Google.de dargestellt – inklusive des typischen zweizeiligen Ausschnitts aus dem gefundenen Dokument mit hervorgehobenem Suchwort. (…) Interessant und nützlich ist die enge Integration von Desktop-Google und Internet-Google. (…)“

Für weitere Informationen zu "Google Desktop Suche" können Sie über dieses Google-Suchfeld entweder unsere komplette URL incl. aller Subdomains durchsuchen, oder auch das Web...

Google
 
www.profi-ranking.de Web

© Copyright by Profi-Ranking | 2000-2017

Suche

SEO Blog News